Grafik

Allgemein

Olympische Spiele

Die Olympischen Spiele bleiben vorerst ein Fernziel. Jedenfalls steht fest, dass der Billardsport im Jahre 2008 nicht dabei sein wird.

In einem Bulletin vom 29.08.2002 empfiehlt das Internationale Olympische Komitee, Billard (Pool, Carambol und Snooker) nicht in das Programm für die Spiele 2008 in Beijing aufzunehmen.

In einer Pressemitteilung von Jorgen Sandman, Präsident der WCBS (World Confederation of Billard Sports) heißt es: 'Wir wissen seit geraumer Zeit, dass das IOC eine weitere Vergrößerung des olympischen Programms nicht zulassen wird. Um Billard in das offizielle Programm olympischer Spiele aufnehmen zu können, müssen zuerst andere Sportarten oder Disziplinen eliminiert werden. Derselbe Report des IOC empfiehlt auch solche Änderungen.'

Damit eine neue Sportart in das olympische Programm Aufnahme findet, muss es nachweisen, dass es einen zusätzlichen Wert einbringt. Darunter wird verstanden: ein statistisch belegbarer föderativer Sportbetrieb (international), nationale Meisterschaften, und mediale Berichterstattung.

Neben Billard wurden noch andere Sportarten in die Negativempfehlung für Beijing 2008 aufgenommen: Luftsportarten (Parajumping etc.), Boccia, Tanzsport, Bowling, Racquetball, Wasserski, Squash, und Unterwasser-Sportarten.

Das IOC Executive Board nannte außerdem weitere Kriterien, nach denen zukünftige olympische Programminhalte beurteilt werden: globales Publikums/Medieninteresse, soziale Bedeutung, Jugendförderung, objektive Leistungsbewertung und Teilnahmemöglichkeit für beide Geschlechter. Diesen Anforderungen genügt Billard bis jetzt in unterschiedlicher Qualität....' Die Herausforderung für die einzelnen Verbände liegt in der verstärkten Förderung der Erfüllung dieser Kriterien. Mit der Olympiateilnahme als ultimatives Ziel gibt es für Pool, Carambol und Snooker noch viele Maßnahmen zu setzen, um die Popularität der 'Cue Sports' zu erhöhen und das Billard-Biz anzukurbeln. Zum zweiten Mal ist Billard ein Bestandteil der Asien Spiele, stattfindend in Pusan, Korea.

2001 brachte Jenette Lee als Vertreterin der USA Gold von den World Games in Akita, Japan, nach Hause und auch in Duisburg, Deutschland war Billard im Programm der World Games 2005, vgl. [1]. Andere wichtige Events, bei denen Billard im Gespräch ist: Die Commonwealth Games, die African Games und die Pan Am Games.

Grafik